Bücher

Bücher

Krimi Wien Mord im Zweiten

Mord im Zweiten

 12,90 inkl. MwSt.

Klappentext

Im Oktober 2015 wird der Wiener Theaterintendant Valentin Karl tot, an einem Waggon des Riesenrades hängend, aufgefunden. Chefinspektorin Vera Rosen und der ihr aus München dienstzugeteilte Kollege Moritz Ritter nehmen die Ermittlungen auf. Dabei stoßen sie rasch auf eine Reihe von Fragen: Welche Rolle spielt Chefdramaturg Daniel Moser, der nach dem Tod Valentin Karls die Leitung des Karltheaters auf der Praterstraße übernimmt und dem enge Verbindungen zur rechtspopulistischen Partei FBW nachgesagt werden? Ist ein Mitglied der Bürgerinitiative Konsumfreie Kaiserwiese in den Fall verstrickt, die sich eine harte Auseinandersetzung mit Valentin Karl über die kommerzielle Nutzung der Rasenfläche im Prater geliefert hat? Und haben die plötzlich verschwundenen Flüchtlinge etwas mit dem Fall zu tun, die Valentin Karl in seinem Theater aufgenommen hat?
Mord im Zweiten greift die ehemals große Theatertradition des 2. Wiener Gemeindebezirks, der Leopoldstadt, auf. Als Inspiration diente das Carltheater, das vor seinem Abriss in den 1950ern zu den bedeutendsten Bühnen der Stadt zählte. Mord im Zweiten erschien im Herbst 2015 als interaktive fünfteilige E-Book-Krimireihe, bei der Leserinnen und Leser via SocialMedia mit Figuren aus dem Roman in Kontakt treten konnten.

Über den Autor

Lukas Pellmann wurde 1979 in Essen geboren und lebt seit 1990 in Wien. Zwischen 2008 und 2015 war Pellmann als Journalist tätig, seit 2014 porträtiert er auf seinem Instagram-Account @leopold_stadt den zweiten Wiener Gemeindebezirk in Bildern.

Ausstattung

Satz & Layout: kladdebuchverlag, Freiburg
Druck: Rombach digitale Manufaktur, Freiburg

ISBN: 978-3-945431-20-7
321 Seiten

12,90 €

 

Art.-Nr.: 978-3-945431-20-7. Kategorie: