2013

est.

Unsere Philosophie
Es reicht nicht mehr einfach nur Bücher zu machen. Deshalb setzen wir neben guten Texten auf:

fairness

faire Honorare, umweltorientierte Produktion und glückliche Leser

Mehr dazu

Qualität muss belohnt werden – Literatur muss sich lohnen.

Deshalb erhalten unsere Autorinnen und Autoren überdurchschnittliche Honorare für ihre Arbeit. Das finden wir fair. Und wir sind überzeugt, damit einen wichtigen Beitrag zu leisten, um die Qualität der Literatur zu sichern. Wir wissen, dass die Leserinnen und Leser mehr wollen als gute Texte, sie wollen einen erfahrbaren Autor und ein Produkt, dass den eigenen Lebensstil trifft. Ganz bewusst setzen wir deshalb neben traditioneller Verlagsarbeit und umfassender Autorenbetreuung, auf Autoren mit Persönlichkeit. In einer Zeit der Druckkostenbeteiligung, des book on demand, der schwindenen Kleinverlage, der wachsenden Monopole und der Romanschinderei, stellen wir die Alternative dar, die sich die stärken dieser Zeit bewusst macht und sie mit dem Fundament an Erfahrungen stützt, um am Ende aus vollen Seiten zu schöpfen.

Wir bevorzugen die Buchhandlungen und online bookstores, die durch ihr Konzept, ihr Engagement und ihr Interieur bestechen. Diese beliefern wir auch schnell und direkt, natürlich zu den fairsten und attraktivsten Konditionen.

Wir mögen die Umwelt.

Weil das so ist, setzen wir auf eine umweltorientierte Buchproduktion. Wir schauen so zum Beispiel schon bei der Auswahl unserer Papiere ganz genau hin – unsere Papiermacher und unsere Druckerei sind natürlich FSC-zertifiziert. Mit stolz tragen unsere Bücher verschiedene Labels, wie beispielsweise das Gmund Eco-Zertifikat*, als Zeichen für eine nachhaltige und umweltschonende Papierherstellung.

crowdpublishing

Leserinnen und Leser entscheiden welche Bücher wir machen.

Mehr dazu

Es reicht nicht mehr einfach nur Bücher zu machen.

Wie Maecenas die Dichter Vergil und Horaz unterstützte und die Gräfin Marie von Thurn und Taxis-Hohenlohe als Mäzenin Rilkes die Duineser Elegien ermöglichte, so fördern unsere Mäzeninnen und Mäzene als Teil der Crowd, gemeinsam mit uns und der visionbakery, bekannte und unbekannte literarische Talente. Durch das Prinzip des Crowdfinancing werden diese Kräfte transparent gebündelt und ermöglichen so die Finanzierung guter Literatur, die sich nicht anhand abstrakter Kalkulationen orientiert, sondern sich nah an ihrem Publikum bewegt. Damit ist es möglich die Literaturlandschaft aktiv mitzugestalten und den eigenen Namen mit einem Stück Literaturgeschichte zu verbinden oder dies einer Person als außergewöhnliches und andauerndes Geschenk zu machen.

Unsere Vision: der kladdebuchverlag verbindet traditionelles Verlagshandwerk mit innovativen Ideen. Dies entspricht unserer Vorstellung einer modernen Manufaktur für Satz und Wort.

lifestyle

hochwertige Papiere und ein ansprechendes Design für ein multisensuales Bucherlebnis.

Mehr dazu

Literatur ist ein Lebensstil.

Das haben wir erkannt und prägen mit unseren Büchern den literarischen Lifestyle. Wir glauben, die Bucherfahrung beginnt schon vor dem öffnen des Buchdeckels und sie braucht mehr als gebundene Seiten. Ein kladde|buch will man nicht nur lesen: man will es betrachten, es betasten und berühren, daran riechen und es hören. Es ist ein hochwertiges, geschriebenes Accessoire, das man überallhin mitnehmen und sich gerne damit sehen lassen möchte, weil es das eigene Lebensgefühl ausdrückt.

Wir legen neben guten Texten und talentierten Autorinnen und Autoren besonderen Wert auf ein abgestimmtes Design: schlicht, klar und bookish.

Unsere Crowd
11

erfolgreiche Projekte

1064

Supporter

63876

Finanzierungssumme

Bekannt aus
  • ard
  • bloomberg
  • cafebabel
  • taz
  • swr
  • boersenblatt
  • badische Zeitung
  • die welt
  • faz