Welcher Lesezeichen Typ bist du?

Lesezeichen kladde

Welcher Lesezeichen Typ bist du?

Lesezeichen. Unsere Helfer, damit wir bloß nicht vergessen an welcher Buchstelle wir aufgehört haben. Was wäre denn bloß wenn wir die nicht hätten?! Endlos langes Suchen, nicht finden und dann jedes Mal von vorne anfangen oder aus Frust das beste Buch was einem eigentlich je begegnet ist, irgendwo in einer Ecke liegen lassen…
Glücklicherweise gibt es sie ja und zwar in vielen verschiedenen Formen und Farben.
Ist euch dabei schon einmal aufgefallen, dass sich Lesezeichen bestimmten Typen zuordnen lassen? Deshalb haben wir uns genau diese Frage gestellt: welcher Lesezeichen-Typ bist du?

Der Schnipsel – Das Lesezeichen für Männer?

 

Der Schnipsel, kann entweder ein alter Einkaufszettel, eine Serviette oder einfach ein abgerissenes Stück Papier sein. Trotz seinem nicht besonders hübschen Aussehen ist er sehr hilfreich wenn es darum geht, dass man sich eine Buchstelle merken will. Außerdem hat man ihn schnell zur Hand und muss nicht losgehen, um sich ein Lesezeichen extra zu kaufen, denn er kann selbst zu einem Lesezeichen werden! Häufig wird es als typisches Männer-Lesezeichen bezeichnet. Woran das nur liegen mag …

Das Eselsohr – das All-inclusive Lesezeichen

 

Eine Variante des Lesezeichens, bei denen die meisten Buchmenschen sich facepalmen. Aber wenn das Buch selbst zu deinem Lesezeichen werden kann, ist das doch irgendwie etwas Besonderes oder nicht? Ich finde auch, dass Eselsohren ein Buch sehr persönlich machen und sie auf irgendeine Weise eine Geschichte erzählen (ja, das tun auch Kaffeeflecken auf den Seiten).
Übrigens: kladdebuchverlag hatte von Anfang an vor, genau solche Bücher zu machen. Während Buchhändler sich ebenfalls facepalmten, als sie Bücher von kladde das erste mal sahen: weiß, unbehandelt und nach dem ersten Lesen voller Spuren. Aber ich finde, es ist eine schöne Idee zu wissen, dass auch der Leser immer irgendwie eine Spur im Buch hinterlässt. Das Eselsohr ist also mein persönlicher Favorit <3. Praktisch ist natürlich auch, dass das Buch dieses Lesezeichen auch direkt mitbringt. Und zwar Seitenweise.

kladde kennenlernen

Das Leseband

 

Oft unterschätzt, aber praktisch war es schon immer. Bringt ein Buch bereits ein Leseband mit, dann steht es meist für eine hochwertige Produktion und kommt in der Regel nur bei Hardcover Büchern vor. Das Leseband ist häufig das Lesezeichen für Schmuckausgaben und besonderen Bücher: von Harry Potter bis Bibel.
Ich beobachte allerdings, dass viele Leserinnen und Leser sich dennoch ein weiteres Lesezeichen in ihr Buch legen, obwohl das Leseband vorhanden ist. Es soll sogar Leute geben, die sich das Bändchen einfach abschneiden :O, weil es sie nervt, dass aus den Seiten ein zerzottelter Faden rausbommelt.

Lesezeichen kaufen

Ich machs mir selbst – das selbstgebastelte Lesezeichen

 

Wenn du eher so der DIY-Typ bist, der sich seine Lesezeichen am liebsten bastelt, dann ist dieses Lesezeichen natürlich genau dein Ding. Selbstgebastelte Lesezeichen sind auch sehr persönlich und eignen sich immer gut als Geschenkidee. Und es ist noch schöner wenn das DIY-Lesezeichen gut gelungen ist, weil man es dann noch lieber in sein Buch steckt. Das Netz ist voll von guten Ideen. Besonders schön fand ich das Upcycling alter Buchrücken, die ja ohnehin unheimlich retro aussehen. Für Kinderbücher lassen sich außerdem gemeinsam mit den Kindern tolle Lesezeichen aus Papier gestalten.

lesezeichen-basteln-buchruecken-idee-vintage-stil-recyceln

Bookmark Delux – eine Liebeserklärung für dein Buch

 

Oder bist du eher der extravagante Typ, der den Wert seiner Bücher auch mit einem Lesezeichen ausdrücken möchte? Vielleicht liebst du dein Buch aber auch so so so sehr, dass du mit einem Lesezeichen eine kleine Liebeserklärung abgeben willst.
Hochwertige Buchzeichen gibt es aus vielen Materialien: von verziertes Holz über geprägtes Leder, von Silber bis diamantbestecktes Gold ist alles dabei.
Besonders schön sind hierbei die Lesebügel oder Leseclips: nicht nur, weil eine Goldplatte im Buch das Gewicht noch mal deutlich erhöht, während Clips und Bügel einfach ganz leicht daherkommen, auch sehen diese beiden Varianten einfach besonders schick aus.

Ach nehmen Sie das doch mit – Das Werbe Lesezeichen

 

Wo wir gerade bei Merch sind: Verlage und Buchhandlungen haben natürlich auch die typischen Werbe-Lesezeichen ausliegen. Wichtig ist hierbei, die Gestaltung im Auge zu behalten, denn es gibt auch Verlage, die sich mit der Gestaltung der Lesezeichen Mühe geben. Die sind dann wirklich eine Bereicherung. Alles andere wirkt wie schlechte Werbung und ich würde eher zum Schnipsel oder auf das Eselsohr zurückgreifen. Wenn du ein Buch samt Lesezeichen verschenken willst, dann ist das Werbe-Lesezeichen keine so gute Geschenkidee und du solltest lieber noch einmal weiterschauen.

Hält auch im Winter warm: das Plüschlesezeichen

 

Plüsch. Es ist das perfekte Bookmark für Plüsch- oder Tierliebhaber. Wenn man es in sein Buch steckt gucken oben der Kopf und unten die Füße raus und das sieht schon echt knuffig aus. Ich selbst habe mir auch eins zugelegt, da ich Katzen über Alles liebe aber irgendwie ist es etwas zu groß für mein Buch ¯\_(ツ)_/¯ .

Lesezeichen Katze

Na? Trifft einer dieser Typen auch auf dich zu?
Falls du noch etwas inspiration brauchst oder auf der Suche nach einer buchigen Geschenkidee bist, dann stöbere doch einmal in unserem Shop ;-)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...
3Kommentare
  • avatar

    Ella/ 09.02.2018Antworten

    Wow

  • avatar

    Ella/ 09.02.2018Antworten

    Die minion lesezeichen sind voll cool :)

  • avatar

    Sina/ 14.02.2018Antworten

    Toll geschrieben, sehr professionell!

Kommentieren